Datenschutzhinweise nach Artikel 13 & 14 DSGVO für Mitarbeiterbefragungen

Datenschutzhinweise nach Artikel 13 und 14 DSGVO für Mitarbeiterbefragungen

1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

Verantwortlicher:

SQC-QualityCert GmbH
Bessemerstraße 82, 10.OG Südturm
12203 Berlin

Vertreten durch Geschäftsführer Oliver Scharfenberg

Tel.:                030 / 233 276 440
E-Mail:           anfrage@sqc-cert.de

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte ist unter der folgenden Anschrift zu erreichen:


Legaltrust GmbH
Michael Michalak
Lietzenburger Str. 94
10719 Berlin


Telefon: 030 / 223 89 993
E-Mail: datenschutz@prive.eu

2. Speicherung, Art und Zweck der Verarbeitung

Wir verwenden die von Ihnen erhobenen Daten zum Zweck der Durchführung einer Befragung der Beschäftigten. Dabei soll die Zufriedenheit von Mitarbeitenden ermittelt werden. 

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zum Zweck der Einladung der möglichen Umfrageteilnehmer und zur Auswertung der Befragung. 

Unser Auftraggeber hat keinen Zugriff auf einzelne Fragebögen, sondern nur auf die aggregierten Gesamtergebnisse. Diese werden unserem Auftraggeber in Form von Tabellen und Diagrammen zur Verfügung gestellt. Die aggregierten Ergebnisse erlauben keine Rückschlüsse, welcher Beschäftigte oder welche Beschäftigte, welche genauen Angaben gemacht hat. 

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1lit. f DSGVO ein berechtigtes Interesse des Verantwortlichen. Im Rahmen der Zertifizierung mit einem Arbeitgebersiegel und zur Aufrechterhaltung eventuell bestehender Zertifikates sind regelmäßige Befragungen zur Zufriedenheit der Mitarbeitenden im Unternehmen notwendig. 

Die Bereitstellung der Daten ist für die Teilnahme an der Befragung notwendig. Eine Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und kann jederzeit abgebrochen werden. 

Ohne die Bereitstellung von Daten ist eine Auswertung nicht möglich. Eine Nicht-Beantwortung von Fragen bzw. die Nicht-Teilnahme an der Befragung hat auf ein bestehendes Beschäftigungsverhältnis keine Auswirkungen. 

4. Umsetzung der Befragung

Für die Umsetzung der Befragung setzt die SQC-QualityCert GmbH einen Dienstleister ein, der jeweils im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 EU DSGVO tätig ist. Dabei handelt es sich um die Lamano GmbH & Co. KG welche mit uns einen Vertrag nach Art. 28 DSGVO über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen hat.

Die Kontaktdaten des Unternehmen sind wie folgt:  

Lamano GmbH & Co. KG

Frankfurter Allee 69
10247 Berlin

E-Mail: support@lamapoll.de

Telefon: 030 120 88 512

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link: https://www.lamapoll.de/Support/Datenschutz/

Für die Umsetzung der Online Befragung wird durch die SQC-QualityCert GmbH bei der Lamano GmbH & Co. KG ein passwortgesicherter Zugang genutzt. Die zugangsberechtigten Personen sind auf ein Minimum beschränkt und unterliegen der Vertraulichkeit. 

5. Allgemeine Angaben und Rechte der betroffenen Personen 

Als Betroffener gem. DSGVO haben Sie Rechte, welche Ihnen im Folgenden aufgezeigt werden:

  1. Sie haben das Recht, bei uns Auskunft hinsichtlich der über Sie gespeicherten Daten zu verlangen. 
  2. Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie ein Recht auf Berichtigung und Ergänzung. 
  3. Bei Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen oder der Verarbeitung gänzlich Widersprechen. 
  4. Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten verlangen, sofern wir nicht rechtlich zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtet sind. 
  5. Sie haben ein Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten Daten, sofern dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. 

6. Widerspruch gegen die Verarbeitung

Insofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grund von berechtigten Interessen des Verantwortlichen erhoben wurden (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), haben Sie das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Um von ihrem Recht Gebrauch zu machen, genügt eine E-Mail an anfrage@sqc-cert.de

Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht verstößt, so haben Sie die Möglichkeit, sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. 

Die Kontaktdaten lauten wie folgt:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
Tel.: +49 (0)30 13889-0
Fax: +49 (0)30 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

7. Speicherungsdauer

Daten werden nach der Befragung aus der Online-Plattform gelöscht, sobald eine Auswertung der Umfrage erfolgte. Dies geschieht binnen drei Wochen nach dem Start der Umfrage. Nach einer Löschung verbleiben die Daten noch weitere 7 Tage auf dem Backupserver des Anbieters der Online-Plattform verschlüsselt bestehen. Ein Zugriff auf personenbezogene Daten ist danach nicht mehr möglich. 

8. Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten erfolgt nur zu den o.g. Zwecken. Ihre Daten werden ausschließlich auf Grundlage der oben genannten Rechtsgrundlagen an Dritte weitergegeben. Eine Beauftragung efolgt gem. Art. 28 DSGVO. Empfänger der aggregierten Ergebnisse ist der Auftraggeber, welcher seine Beschäftigten durch SQC-QualityCert befragen lässt. 

9. Bereitstellungspflicht von Daten

Die Befragung der Beschäftigten kann ohne die Veröffentlichung von personenbezogenen Daten erfolgen. Dabei kann lediglich die Meinung in Rahmen der Befragung abgegeben werden. 

10. Profiling

Es findet kein Profiling statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.